Author: amadmin

„Wir wollten die Chancen nicht verpassen“
Beitrag

„Wir wollten die Chancen nicht verpassen“

1. August 20195. Juli 2021

Als Fabrikarbeiter kommt Albert Giesbrecht von Tadschikistan nach Deutschland und findet Zuhause. Als Christ hilft er die folgenden Jahrzehnte, dass Menschen in den Ländern Osteuropas genau das bei Gott finden. Ein Lebensbild. Heimat ist ein fremdes Wort für Albert Giesbrecht. Als eines von zehn Kindern deutscher Aussiedler in Tadschikistan geboren, erlebten sie sich stets als...

Der erste Jahrgang ist zu Ende
Beitrag

Der erste Jahrgang ist zu Ende

1. August 20198. Februar 2021

Wir schauen zurück auf ein tolles halbes Jahr, voller Impulse und Begegnungen, gestärkter Persönlichkeiten, vertiefter Beziehungen und viel Veränderung. Es ist eine Freude zu sehen, wie die neun Teilnehmer des ersten Jahrgangs 2018/2019 diesen Cambio – Veränderung durchlebt haben. Wenn man vergleicht, wie sie gekommen sind und wie sie beim Höhepunkt und Abschluss, dem Missionseinsatz...

Von Gott erinnert
Beitrag

Von Gott erinnert

1. Mai 201920. Mai 2021

Gott ruft Maike in den Kongo – nicht nur einmal. Nach Jahren als Missionarin in Tansania steht nun die Ausreise in den Kongo an. Wie Gott ihren Weg lenkte und was sie dort erwartet. „Warum willst du denn ausgerechnet in den Kongo?“, ist eine der Fragen, die mir in den letzten Monaten mehr als einmal...

Let’s go Mali
Beitrag

Let’s go Mali

1. Mai 201920. Mai 2021

Karsten Pascher betet für acht neue Missionare für Mali und malt vor Augen, was für ein interdisziplinäres Team da zusammenkommen kann. Schon mal überlegt, ob es auch anders geht? Wer wird heute schon Missionar? Vielleicht ein Auslandsjahr: mal aussteigen, Neues kennenlernen, in andere Kulturen reinschnuppern – warum nicht? Aber Missionar – so richtig und über...

Mission ist keine Einbahnstraße
Beitrag

Mission ist keine Einbahnstraße

1. Mai 201920. Mai 2021

Immer mehr Missionare aus Afrika, Asien und Südamerika kommen nach Deutschland, um hier Menschen für Jesus zu gewinnen. Walter Feckinghaus gewährt einen Einblick, warum viele von ihnen scheitern und wie die Allianz-Mission sie unterstützen möchte. Bis zum Ende des letzten Jahrhunderts war es in der Regel so, dass aus Deutschland und anderen europäischen Ländern Missionare...

Nachhaltiges Business in Kenia als Mission
Beitrag

Nachhaltiges Business in Kenia als Mission

1. Mai 201920. Mai 2021

Zwei Ehepaare erleben, wie Gott sie als Ingenieure und Diabetesberaterinnen aus Deutschland nach Kenia ruft und betreten mit Business for Transformation (Unternehmertum für Mission) Neuland. Die Flugzeugtür geht auf und entgegen unserer Erwartungen ist es kalt. Nun warten wir auf den Einreisestempel am Terminal. Währenddessen erinnern wir uns an Gottes Zusagen für unsere Mission. Vor...

„Gott verschwendet nichts“
Beitrag

„Gott verschwendet nichts“

1. Mai 201915. Juli 2021

50 Meter vom Armenviertel entlang des „Floodway“-Flusses lebt Wiebke Schmidt-Holzhüter in Lauf- und Geruchsweite der Armut in Manila. Sie liebt es, Menschen Wert zu geben – durch Da sein, Mitgehen und ihr Reden von Jesus. Obwohl sie die Frage nach ihrem eigenen Wert fast das Leben gekostet hätte. SieWiebke strahlt eine tiefgründige Freude und echte...

Die Kehrseite unseres Lebensstandards
Beitrag

Die Kehrseite unseres Lebensstandards

1. Mai 201920. Mai 2021

Manuel Müller studiert Agrarwissenschaft, weil er als Missionar in Mali Verantwortung für die Auswirkungen unseres westlichen Lebensstandards übernehmen möchte. Wie es dazu kam. “Herr, sende mich, aber bitte nicht in die Wüste!“ So begann mein Weg in die Mission. Nach Mali, wo die Sahelzone die mehr oder weniger grüne Küste der Wüste bildet. Für jede...

Seeleute als vergessenes Volk
Beitrag

Seeleute als vergessenes Volk

1. Februar 20195. Juli 2021

Vor 30 Jahren gründeten Monika und Martin Otto einen Missionsverein, um Seeleuten ganzheitlich zu helfen. Ab 2019 wird dieser Verein Teil der Allianz-Mission. Ein Rückblick. Als Schifffahrtskaufmann bei einem Hamburger Schiffsmakler hatte ich – neben anderen Aufgaben – auch auf Schiffen zu tun und lernte so die Situation der Seeleute und die Abläufe auf den...

Von Riga an den Amazonas
Beitrag

Von Riga an den Amazonas

1. Februar 201915. Juli 2021

Eliana und Kristaps trennen Kontinente. Vereint werden sie durch eine gemeinsame Berufung. Ein vorläufiger Lebens-Reisebericht. Ihre Mutter war die Erste im Dschungeldorf Piau, die –durch Missionare der „New Tribes Mission“ – zum Glauben an Jesus Christus kam. Ihr Vater war nicht gläubig und Häuptling eines Indianerstamms der Kulina. Dort im brasilianischen Urwald Amazoniens wurde ihre...