Nanjoka Bible College

Nanjoka Bible College

Das Nanjoka Bible College in Tunduru entstand aus der Gemeindegründungsarbeit von Forum Wiedenest. Mit der Ausbildung von Pastoren sollten die entstandenen Gemeinden mit Pastoren versorgt werden.

Aus dieser Arbeit entwickelte sich ein eigenständiger Gemeindeverband (Kanisa la Biblia/Kirche der Bibel) unter tansanischer Leitung. Generalsekretär der Kirche ist Stanislaus Komba. Auch die Bibelschule hat einen tansanischen Leiter, George Mkumbe.

In den letzten Jahren haben sich immer wieder Gemeinden dem Gemeindeverband angeschlossen, so dass nun etwa 200 Gemeinden darin verbunden sind. Damit steigt auch der Bedarf an Leitern für diese Gemeinden.

In Tansania ist ein Nord-Süd-Gefälle im Entwicklungsstandard zu erkennen. Das ist auch für die Kanisa la Biblia eine Herausforderung. Viele der neu hinzugekommenen Gemeinden leben weiter nördlich in einem Umfeld, das größeren Wert auf eine Ausbildung mit einem international gültigen Abschluss legt. Dort ist ein BA (Batchelor) inzwischen vielfach Standard geworden.

Durch diese Entwicklung ist die Kirche herausgefordert, die theologische Ausbildung zu verbessern und für eine weiterführende Begleitung ihrer Pastoren in Seelsorge und theologischer Weiterbildung Rechnung zu tragen. Eine Herausforderung, die nicht nur an den Finanzen zu scheitern droht. Der Kirche fehlen zurzeit schlichtweg Lehrer und finanzielle Mittel, um weitere Lehrer hauptamtlich im Nanjoka Bible College einsetzen zu können. Der Unterricht wird deshalb teilweise im Blockunterricht angeboten. Das Nanjoka Bible College wird durch Partner im Ausland unterstützt.

Für die Pastoren der Kirche im eher ländlichen Bereich im Süden besteht die Herausforderung, dass die Gemeinden ihren Pastoren nur sehr kleine Gehälter zahlen können. Mit „Income Generating Projects“ sollen zusätzliche Verdienstmöglichkeit geschaffen werden.

In Zusammenarbeit von Allianz-Mission und Forum Wiedenest werden Sylvia und Thomas Maurer im Unterricht des Nanjoka Bible College mithelfen.

Thomas wird als Academic Dean gleichzeitig für die Kontakte zu weiterführenden theologischen Ausbildungsstätten zuständig sein, um Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu suchen, weiterzuführen und zu festigen.

Eine monatliche finanzielle Unterstützung aus Deutschland trägt essenziell zum Überleben des Nanjoka Bible College und seiner tansanischen Studenten und Lehrer bei. Um dem College eine langfristige Perspektive zu geben, sucht man gemeinsam nach Wegen, wie das College von der Hilfe von außen unabhängiger werden kann.

Sylvia soll zusätzlich ausloten, wie den Ehefrauen der Studenten Möglichkeiten für Kleinprojekte eröffnet werden können, um so einen zusätzlichen Verdienst für die Familie zu generieren.