Über Ihre Spende

Zuerst einmal: Danke!

„Menschen bewegen, Welt verändern!“ – das ist unsere Vision. Und durch Ihre Spende sind Sie Teil davon. Sie können Armut, Hunger und Ungerechtigkeit verringern und Menschenleben positiv beeinflussen. Jesus selbst ruft uns dazu auf, für Arme und Schwache einzutreten. Von ihm erzählen wir, bauen Gemeinden und unterstützen unsere lokalen Partnern in zahlreichen Projekten.

Danke, dass Sie durch Ihren Beitrag seinem Ruf folgen.

Wenn Sie Fragen bezüglich Ihrer Spende haben, sind Sie auf dieser Seite richtig. Hier erfahren Sie, nach welchen Grundsätzen wir mit Ihrer Spende verfahren, wie es abläuft, wenn Sie für ein spezielles Projekt oder einen bestimmten Mitarbeitenden spenden wollen und vieles mehr.

Wir sind dankbar für Ihr Geben!

Jochen Schmidt, Geschäftsführer

Mich begeistert es, zu sehen, wie Menschen sich durch ihr Geben an Gottes Mission beteiligen. Und ich werde nicht müde zu betonen, wie dankbar ich mich in meiner Rolle als Geschäftsführer empfinde.

Ich danke Gott dafür, dass er Geber motiviert und durch seine Gaben überhaupt befähigt zu spenden. Ich danke Gott dafür, was durch das Geld in den Ländern getan und wie Not gelindert wird und Menschen neue Perspektive und in letzter Konsequenz auch immer wieder Hoffnung auf ein ewiges Leben finden.

Und ich danke Ihnen – und gebe auch das Danke aus den Missionsländern gerne weiter, dass Sie sich beteiligen

Danke für Ihre Unterstützung!

 

Unsere Spendengrundsätze

Die Allianz-Mission e.V. ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Missionen e.V. (AEM) und verpflichtet sich, die Spendengrundsätze der AEM einzuhalten. Zu den Grundsätzen hat die AEM nachstehende Verpflichtungserklärung veröffentlicht.

Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln und der Öffentlichkeitsarbeit

Die gesetzlichen Vorschriften für den Umgang mit Spenden reichen allein nicht aus, um sicherzustellen, dass Spenden möglichst wirksam und im Sinne der Spender eingesetzt und Missbräuche verhindert werden.

Christen orientieren sich deshalb in diesen Fragen unter anderem an folgenden Bibelstellen:

Nun fordert man nicht mehr von den Haushaltern, als dass sie für treu befunden werden. – 1. Korinther 4,2

Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat, als die guten Haushalter der Gnade Gottes. – 1. Petrus 4,10

Damit Werke mit religiöser, missionarischer und diakonischer Zielsetzung, deren Gemeinnützigkeit von den Finanzbehörden gemäß §§ 51 bis 68 der Abgabenordnung anerkannt ist, ihre Zuverlässigkeit gegenüber der Öffentlichkeit nachweisen können, haben die Arbeitsgemeinschaft Evangelikaler Missionen (AEM), die Deutsche Evangelische Allianz (DEA)und der Ring Missionarischer Jugendbewegungen (RMJ) im Interesse der Spender und der spendensammelnden Werke, Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln entwickelt.

Die Mitgliedswerke der AEM und des RMJ verpflichten sich zur regelmäßigen Anwendung dieser Grundsätze. Sie weisen jährlich durch eine Bestätigung eines unabhängigen Wirtschaftsprüfers, eines vereidigten Buchprüfers, Steuerberaters oder einer entsprechenden Gesellschaft nach, dass diese Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln eingehalten wurden.

Die DEA verpflichtet die mit ihr organisatorisch verbundenen und die auf der Basis und in Zusammenarbeit mit ihr tätigen Werke zur Einhaltung dieser Grundsätze.

Die Bestätigung mit dem Nachweis, dass Werke die Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln eingehalten haben, ist zugleich die Voraussetzung für die Erteilung eines Spenden-Prüfzertifikates durch die Deutsche Evangelische Allianz.

Die Erarbeitung dieser Grundsätze für die Verwendung von Spendenmitteln erfolgte in Abstimmung mit dem Deutschen Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI). Sie orientieren sich bewusst an den Leitlinien und Ausführungsbestimmungen für die Vergabe eines DZI-Spendensiegels an spendensammelnde Organisationen mit humanitärer und karitativer Zielsetzung.

Die Deutsche Evangelische Allianz hat dem DZI die Namen und Anschriften der Werke, die Mitglied der AEM und des RMJ sind und die Namen und Anschriften der Werke, die mit ihr organisatorisch verbunden sind oder die auf der Basis und in Zusammenarbeit mit der DEA arbeiten, übermittelt. Das DZI verweist bei Anfragen zu diesen Einrichtungen an die Deutsche Evangelische Allianz und wird keine eigene Überprüfung und Beurteilung dieser Werke vornehmen.

Die Deutsche Evangelische Allianz informiert darüber hinaus das DZI über die Werke, denen ein DEA-Prüfzertifikat verliehen wurde, und bemüht sich in Zusammenarbeit mit dem DZI für eine Transparenz gegenüber der interessierten Öffentlichkeit.

Herzlichen Dank für Ihre Spende!

Unser Versorgungssystem

Jeder Missionar ist auf Unterstützung angewiesen. Neben der sendenden Gemeinde braucht er Menschen, die für ihn beten, ihn ermutigen und zu seiner finanziellen Versorgung beitragen – zusammen bilden Gemeinde und Einzelpersonen einen Unterstützerkreis.

Sie möchten sich informieren, wie wir unsere Missionare finanziell versorgen und wie Sie Teil eines Unterstützerkreises werden können? Dann laden Sie einfach unseren Flyer herunter – darin finden Sie alle relevanten Informationen.

Häufig gestellte Fragen

Grundsätzlich wird jede Spende im Rahmen der Satzung entsprechend der Zweckbestimmung für missionarische oder mildtätige Zwecke eingesetzt. Das heißt: Ihre Spende wird genau dort eingesetzt, wo Sie dies wünschen, sofern wir diesen Spendenzweck ermöglichen können. Geben Sie einfach im Verwendungszweck den Namen des Projekts oder Mitarbeiters an, für den Sie spenden möchten. Sollte ein gewünschter Spendenzweck von uns nicht zu erfüllen sein (bspw. ein Land, in dem die Allianz-Mission nicht tätig ist), so werden wir die Spende zurück gehen lassen.

Im Falle einer temporären Überfinanzierung eines Projekts, wird die Spende für einen ähnlichen satzungsgemäßen Zweck eingesetzt.

Allgemeine Spenden werden in den Bereichen eingesetzt, in denen am nötigsten Hilfe gebraucht wird. Und in diesem Fall freuen wir uns besonders über das uns von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen.

Ja – die Arbeit der Allianz-Mission ist als steuerbegünstigt anerkannt. Dafür senden wir Ihnen im Januar des Folgejahres eine Zuwendungsbestätigung zu. Dafür benötigen wir Ihre Adresse, die Sie uns entweder im Überweisungtext Ihrer Spende übersenden können, oder aber per E-Mail oder Telefon nachträglich mitteilen können.

Sie möchten für ein Projekt spenden, das Menschenleben nachhaltig zum Positiven verändert, wissen aber nicht, welches Projekt sie wählen sollen? Oder Sie haben bereits eines unserer Projekte im Kopf, für das Sie gerne spenden möchten? Dann sind Sie hier richtig.

Gehen Sie einfach auf allianzmission.net/projekte und schauen Sie sich unterschiedlichen Projekte an, bzw. suchen Sie nach dem Projekt, für das Sie spenden möchten. Bei jedem Projekt gibt es dann einen „Spenden“-Button. Wenn Sie darauf klicken, haben Sie die Möglichkeit, für das ausgewählte Projekt zu spenden.

Natürlich können Sie auch einfach bei einer Überweisung im Verwendungszweck den Namen des Projektes angeben. Ihre Spende wird dann entsprechend Ihres Wunsches verbucht.

Sie möchten eine bestimmte Person, ein Ehepaar oder eine Familie unterstützen?

Gehen Sie einfach auf allianzmission.net/team und klicken Sie den/die betreffenden Mitarbeitenden an. Dort finden Sie eine Vorstellungsseite, auf der sich auch ein „Spenden“-Button befindet. Darüber können Sie für diese/n bestimmten Mitarbeiter spenden. Ansonsten geben Sie einfach den Namen des Mitarbeiters im Zuge Ihrer Überweisung im Verwendungszweck an. Auch dann wird Ihre Spende für diesen Mitarbeiter verwendet.

Ihnen liegen Kinder am Herzen und Sie möchten, dass Ihre Spende ganz spezifisch für die Arbeit mit ihnen eingesetzt wird?

Dafür haben wir den Kinderhilfsfonds entwickelt. Damit werden ausschließlich Projekte unterstützt, die sich darum kümmern, die Lebensumstände von Kindern langfristig zu verbessern.

Klicken Sie einfach hier und Sie bekommen alle relevanten Informationen zum Kinderhilfsfonds und die Möglichkeit, Ihre Spende für Kinder einzusetzen.

Sie möchten mit Ihrer Spende gezielt Menschen helfen, die besonders von der Corona-Pandemie betroffen sind?

Dann ist unser Corona-Fonds das richtige für Sie. Damit werden durch Projekte in unterschiedlichen Ländern gezielt diejenigen unterstützt, denen der Virus gerade besonders die Lebensgrundlage nimmt.

Klicken Sie einfach hier, um weitere Informationen zum Corona-Fonds zu erhalten. Dort haben Sie dann auch die Möglichkeit, für den Fonds zu spenden.

Sie wollen sich mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Stiftung sozial engagieren? Gerne!

Für Unternehmen:

Wir haben eine Vielzahl von Projekten, die Menschen in akuten Notsituationen unbürokratisch helfen. Viele Geschäftspartner und Kunden von Unternehmen wissen es zu schätzen, wenn ein Unternehmen z. B. anstelle von Weihnachtsgeschenken ein soziales Projekt mit einer Spende unterstützt.

Darüber hinaus kann eine gemeinsame Spendenaktion von Mitarbeitern Ihres Unternehmens das Wir-Gefühl fördern, z. B. ein gemeinsamer Sponsorenlauf, eine Fahrradaktion oder andere gemeinsame Aktivitäten.

Für Stiftungen:

Wir freuen uns über Zuwendungen von Stiftungen!
Steuerbegünstigte Stiftungen können von ihren Erträgen direkt die vielfältigen Aufgaben der umfassenden Missionsarbeit unterstützen. Um Erträge bei den Stiftungen zu erwirtschaften, sind diese auf entsprechende Vermögenswerte angewiesen.

In unsere Stiftung:

Wenn Sie im besonderen Maße steuerliche Möglichkeiten ausschöpfen möchten, empfiehlt sich eine Zustiftung in den Vermögensstock einer Stiftung, wozu wir Sie gerne beraten.

Melden Sie sich!

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf (f.wiegner@allianzmission.de) und wir besprechen, wie Sie sich mit Ihrem Unternehmen oder Ihrer Stiftung am besten engagieren können.

Falls Sie einem Missionar oder Familienmitglied ein besonderes Geld-Geschenk machen möchten, so können wir dafür keine Spendenbescheinigung ausstellen. Darüberhinaus verursacht es uns einen größeren verwaltungstechnischen Aufwand, weswegen wir Sie darum bitten möchten, grundsätzlich lieber davon abzusehen. Falls es keine andere Möglichkeit gibt (wie beispielsweise über PayPal oder andere Zahlungsdienstleister), so geben Sie bitte konkret im Verwendungszweck an: „Private Gabe für XY“. Wir werden diese Zahlung dem Missionar dann bei der nächsten Überweisung zusätzlich zu seinem normalen Gehalt überweisen.

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?

Bei weiteren Fragen bezüglich Ihrer Spende bin ich gerne für Sie da!

Felix Wiegner
Fundraising & Öffentlichkeitsarbeit
02774 / 93 14 11
f.wiegner@allianzmission.de

Spenden zu besonderen Anlässen

Sie freuen sich über einen runden Geburtstag, über ein erreichtes Jubiläum, über einen besonderen Hochzeitstag oder ein anderes außergewöhnliches Ereignis. Gerne laden Sie zu diesen Anlässen Ihre Verwandten und Freunde ein. Sehr schnell stellt sich Ihren Gästen die Frage: Was sollen wir schenken?
Wünschen Sie sich doch von Ihren Gästen eine Spende zugunsten eines Projekts Ihrer Wahl. Mit Ihren Geschenken helfen Sie somit Menschen weltweit und Ihre Gratulanten schenken gleich doppelt Freude.

Wir beantworten gerne Ihre Fragen!

  • Wir helfen Ihnen bei Auswahl eines geeigneten Projekts oder Missionars. Rufen Sie einfach an unter 02774 93 14 11 oder schreiben Sie direkt eine E-Mail an f.wiegner@allianzmission.de.
  • Gerne schicken wir Ihnen Flyer oder anderes Informationsmaterial für Ihre Gäste zu.
  • Selbstverständlich sind auch Spenden, die anstelle von Geschenken getätigt werden, steuerabzugsfähig. Wir stellen Ihren Gästen unaufgefordert eine Spendenbescheinigung aus – falls Sie das Geld sammeln und überweisen, erhalten Sie die Spendenbescheinigung.
Ich möchte gerne, dass meine Gäste selbst überweisen!
  • Bitte teilen Sie uns vor Ihrer Feier Ihr gewünschtes Spendenprojekt mit. Dazu reicht ein kurzer Anruf (02774 93 14 11) oder eine E-Mail an f.wiegner@allianzmission.de.
  • Informieren Sie Ihre Gäste (am besten schon mit der Einladung), dass Sie sich eine Spende statt eines Geschenks für die Allianz-Mission wünschen. Gerne schicken wir Ihnen im Vorfeld Flyer des gewünschtes Projektes zu, die Sie Ihrer Einladung beilegen können.
  • Teilen Sie Ihren Gästen unsere Bankverbindung und ein eindeutiges Stichwort für Ihre Spendenaktion mit. (Beispiel für Stichwort: „Geburtstag Manuela Musterfrau“)
  • Dieses Stichwort geben Ihre Gäste an, wenn Sie die Anlass-Spende überweisen.
  • Die Spendenbescheinigungen werden direkt an Ihre Gäste gesendet, sofern uns die Adresse vorliegt.
  • Etwa drei Wochen nach Ihrem Fest erhalten Sie eine Liste mit den einzelnen Spender/innen, die mit Ihrem Anlass-Stichwort gespendet haben, und dem Gesamtbetrag der Anlass-Spenden.
Ich sammle lieber die Spenden und überweise sie gesammelt.
  • Sie können natürlich auch auf Ihrer Feier eine Spendendose oder ähnliches aufstellen und direkt dort die Spenden einsammeln.
  • Auch hier bietet es sich an, dass Sie Ihre Gäste schon bei der Einladung darüber informieren, dass Sie statt Geschenke lieber Spenden für die Allianz-Mission sammeln würden.
  • Nach Ihrer Feier überweisen Sie einfach den gespendeten Betrag an die Allianz-Mission.
  • Sie erhalten von uns Ihre Spendenbescheinigung unaufgefordert zugesandt.
  • Falls Ihre Gäste lieber selbst eine Spendenbescheinigung über ihre jeweilige Spende erhalten möchten, benötigen wir von Ihnen eine Namens- und Adressliste (mit ausgewiesenem Betrag). Diese reichen Sie am besten schriftlich bei uns ein.

Konnten wir Ihre Fragen beantworten?

Falls Sie für ein bestimmtes Projekt spenden möchten, klicken Sie einfach hier:

Um einen Missionar oder eine Missionarsfamilie zu unterstützen, klicken Sie hier:

Falls Sie sich speziell für das Wohl von Kindern einsetzen möchten, klicken Sie hier: