Kategorie: <span>Allgemein</span>

500 Teilnehmer bei AM-Freundestag
Beitrag

500 Teilnehmer bei AM-Freundestag

18. Mai 202218. Mai 2022

Am Samstag, 14. Mai, hat die Allianz-Mission erstmals seit drei Jahren wieder zum Freundestag vor Ort im hessischen Ewersbach eingeladen. Unter dem Thema „Weltbeweger – Zwischen Verletzlichkeit und Hoffnung“ wurde bei Bühnenveranstaltungen und Infoständen über aktuelle Arbeiten und Entwicklungen der Allianz-Mission weltweit informiert. Zudem gab es die Möglichkeit zur persönlichen Begegnung mit den Mitarbeitenden. Rund...

Sprung in der Schüssel
Beitrag

Sprung in der Schüssel

1. Mai 202220. April 2022

Jörg Eymann spürt heute noch die Folgen seines Burnouts vor 13 Jahren. Was er aus seinen Erfahrungen lernt hat er nun in seinem ersten Buch niedergeschrieben. „Ich habe einen Sprung in der Schüssel.“ … oder besser gesagt, tief in mir drin, in meiner Seele. Sie ist angeknackst. Das spüre ich gerade dann, wenn ich unter...

Wege aus der Armut
Beitrag

Wege aus der Armut

1. Mai 202220. April 2022

Mit Patenschaften und Projekten ihres Vereins „Maranatha International“ verhelfen Linah und Thomas Mencke seit 2014 den Ärmsten in Paraguays Hauptstadt zu einem besseren Leben. Nun geht es mit der Allianz-Mission gemeinsam weiter. Was bedeutet Verletzlichsein? Bist du ein Hoffnungsträger? Und wie verstehen wir diese beiden Worte im Bezug auf unseren Kampf gegen Armut in Paraguay?...

„Dann war Schluss!“
Beitrag

„Dann war Schluss!“

1. Mai 202220. April 2022

34 Jahre gemeinsame Missionsarbeit in Mali enden für Christiane und Alfred Meier jäh mit einer Notevakuation. Was sie trotzdem trägt und tröstet, erzählt Alfred. 1988 sind wir als Familie nach Mali umgezogen. Voller Überzeugungen: als Arbeitsmigranten mit Gott in Mali unterwegs zu sein. Sich mit dem Land und den Menschen zu solidarisieren. Unsere Talente in...

Die Schönheit der Langsamkeit entdecken
Beitrag

Die Schönheit der Langsamkeit entdecken

1. Mai 202220. April 2022

Missionar Rudi Schott erlebt 2020 ein Burnout. Wie unterschiedlich Definition und Entstehung sind, dazu gibt er aus seinem persönlichen Erleben Einblick: mit Weggefährten, Fokus und Motorrad. Ein Grund für mein Burnout ist sicher, dass ich viel aus eigener Kraft gedient habe und zu wenig aus den unerschöpflichen Ressourcen des Heiligen Geistes heraus. Ein Burnout passiert,...

Visa-Verzögerung
Beitrag

Visa-Verzögerung

1. Mai 202229. April 2022

Seit meinem ersten Visum für Sri Lanka im Jahr 2018 ist das Thema Visum immer wieder spannend. Schon die Genehmigung für meine erste Ausreise kam damals gerade so rechtzeitig, ein paar Tage vor meinem Flug. Ab da musste ich alle sechs Monate eine Verlängerung des Visums beantragen. Jeder Prozess dauert drei bis vier Monate und...

Missionare fliegen lassen
Beitrag

Missionare fliegen lassen

1. Mai 202229. April 2022

Volker Dickel begleitet unsere Missionarinnen und Missionare in der Seelsorge und im Bereich Member Care – ein Dienst, den er von Herzen gerne tut. Missionare sind mit das Wertvollste, was die Allianz-Mission hat! Ohne Missionare gäbe es sie nicht. Daher bin ich dankbar, dass die AM die Fürsorge für ihre Mitarbeitenden verantwortlich wahrnimmt. Als Seelsorger...

Offen scheitern
Beitrag

Offen scheitern

1. Mai 202229. April 2022

Michael Soldner erlebt, wie aus einer blühenden Gemeinde eine schrumpfende Gemeinde wird. Dabei lernt er es zu schätzen, offen über Scheitern zu sprechen. Wollen wir wirklich über Scheitern reden? Das ist doch etwas, was man lieber alleine und für andere unbemerkt macht. Ich kann mich gut an meine Lehrzeit als Schreiner erinnern: daran, wenn etwas...

Respektvoll lieben
Beitrag

Respektvoll lieben

1. Mai 202229. April 2022

Felix und Anita Reckstadt arbeiten als Missionare im Krankenhaus Shunga in Tansania. Felix sitzt mit seinem besten Freund Marcel beim Puzzeln, 1000 Teile vor ihm und eine Frage, die ihn bewegt. Sie geht Felix einfach nicht aus dem Kopf. Was passiert mit ihm, wenn er nicht mehr auf der Welt ist? Eigentlich kennt er die...

Mais für schlechte Zeiten
Beitrag

Mais für schlechte Zeiten

1. Mai 202220. April 2022

Wenn bei uns das Essen knapp wird, fahren wir in den Supermarkt. Wenn in Tansania das Essen knapp wird, geht es oft um existenzielle Not. Annette Schumacher entwickelte mit einem Team während der Corona-Pandemie das Projekt „Foodbank“, um in solchen Zeiten Essen an Arme verteilen zu können. Der StartWährend der Pandemie gerieten durch Engpässe, und...